Teamworkshops und Konfliktmoderation

Wo viele Menschen zusammen kommen, ist es nicht immer einfach. Gerade auf der Arbeit verbringen wir viel Zeit mit Personen, die wir uns nicht ausgesucht haben. Das kann bereichernd und anregend sein, aber auch anstrengend, wenn wir uns nicht verstehen, uns nicht einigen können oder von der Vielzahl an Aufgaben überfordert sind.

Wenn mehrere Personen betroffen sind, kann Ihnen ein Teamworkshop, zum Beispiel eine Konfliktmoderation, helfen. Gemeinsam sammeln und priorisieren Sie, woran Sie arbeiten wollen. Mittels verschiedener Techniken erarbeiten Sie Ihre Lösungen. Das jeweilige Setting stimmen wir individuell auf Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen ab.

Bei den Teamworkshops nutze ich vor allem meine abgeschlossene Ausbildung zur Mediatorin und Konfliktmoderatorin sowie zur Betriebs- und Kommunikationspsychologin. Die Teamworkshops, wie sie sich bereits bei anderen Unternehmen bewährt haben, können zum Beispiel folgenden Rahmen haben:

  • Sammeln und Priorisieren von Themen, an denen Sie arbeiten möchten
  • Problemanalyse durch Gruppenarbeit
  • Präsentation der Ergebnisse, zum Beispiel durch eine Poster-Session
  • Moderation von Gruppendiskussionen
  • Erarbeitung von Lösungswegen durch Kreativitätstechniken wie der Herbstlaub-Methode

Dabei stelle ich Feedback-Regeln auf und achte darauf, dass der Workshop produktiv und strukturiert verläuft.

Die gemeinsame Arbeit im Teamworkshop lohnt sich. Am Ende eines solchen Prozesses steht der Stolz über das gemeinsam Erreichte und ein neues gutes Verständnis der Kollegen untereinander.

Lerchenstr. 28a, 22767 Hamburg
+ 49 (0)40 / 33 38 36 36